Panda hat schlechte Laune

 

Ich bin grantig!

Das blöde Rumliegen und nicht toben können schlägt mir aufs Gemüt. Da nützt auch das neue Haus nichts. Macht ja auch keinen Spass, im Regen da draussen auf der Terrasse zu liegen. Und klettern funktioniert mit meiner lädierten Pfote nicht. Ich habe ja versucht, auf das Dach zu steigen. Geht nicht. Da komme ich mit drei Pfoten nicht hoch. Ich muss das dann mal mit vier gesunden Pfoten versuchen…

 

Meine Menschen haben mir heute zum Trost einen grossen Kauknochen geschenkt. Das war zwar lieb gemeint, aber hat mich grad noch mehr aufgeregt. Kauknochen regen mich immer so auf. Erstens stresst es mich immer, weil ich aufpassen muss, dass mir von den anderen keiner den Knochen klaut und zweitens will dieses blöde Ding sich nicht schlucken lassen! Immer muss man die zuerst mühsam zerkauen. Und am Schluss ist man dann furchtbar durstig.

Das macht mich ja am allermeisten sauer! Ich habe gar nicht gern Durst! Da werde ich unausstehlich. Wenn es nach mir gehen würde, würd ich ja einen Bach durch die Wohnung fliessen lassen. Da könnte ich dann nach Herzenslust baden, Wasser trinken und spielen. Aber das dürfte ich ja im Moment sicher auch nicht. Ich darf nichts, was Spass macht…

 

Dann geh ich mal unter den Küchentisch schmollen und auf bessere Zeiten warten…